fruchtportal.de

2020 exportierte Peru fast 100.000 Tonnen mehr Avocados

07. Januar 2021

2020 exportierte Peru 410.463.231 Kilo Avocados, ein Anstieg von 32% im Vergleich zu 310.870.326 Kilo, das sind fast 100 Millionen Kilo (100.000 Tonnen) mehr, die geliefert wurden, berichtete Agraria.pe.

Bildquelle: Shutterstock.com Avocado
Bildquelle: Shutterstock.com

Das wurde von Agrodata Peru hervorgehoben und betonte, dass in dem Jahr, welches gerade endete, die Avocadolieferungen von Peru 771.696.907 USD erreichten, womit sich ein Wachstum von 3,5% gegenüber den 745.738.773 USD zeigte, die 2019 eingenommen wurden.

Der geringere Anstieg des Wertes (im Vergleich mit der Menge) kommt durch die niedrigeren Preise in dem internationalen Markt (von 2,40 USD pro Kilo 2019 auf 1,88 USD 2020) infolge des hohen Angebotes dieser Frucht, vor allem mit peruanischem Ursprung, die viele Zielmärkte sättigten.

Die Hauptmärkte für Avocados aus Peru sind die Niederlande, die dieses Produkt für 256.938.096 USD (33% der Gesamtmenge) kauften, die USA mit 166.667.769 USD (22%) und Spanien mit 130.392.675 USD (17%).

Andere Märkte, wo das peruanische Avocadoangebot hinging, waren GB (8%), Chile (6%), China (3%), Russland (3%), Japan (3%), Südkorea (1%), Hongkong (1%), Kanada (1%), Belgien (1%) und andere (2%).

Quelle: Agraria.pe

 

Veröffentlichungsdatum: 07.01.2021

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse