fruchtportal.de

Aldi Suisse feiert 10-jährige Partnerschaft mit Fairtrade Max Havelaar

23. Dezember 2020

In diesem Jahr feiert Aldi Suisse seine 10-jährige Partnerschaft mit Fairtrade Max Havelaar und macht zu diesem Anlass auf das neu lancierte «Rosenprogramm» aufmerksam. Aldi Suisse unterzeichnete erstmals 2010 den Lizenzvertrag mit Fairtrade Max Havelaar und nahm als erste Produkte Schokolade, Honig und Kaffee ins Sortiment auf.

Foto © Aldi Suisse Max Havelaar
Foto © Max Havelaar

Wachsendes Angebot an fair produzierten Produkten

Seither hat ALDI SUISSE das Fairtrade-Angebot kontinuierlich ausgebaut. 2017 wurde mit der Unterzeichnung des Internationalen Kakao-Lizenzvertrags durch die Unternehmensgruppe ALDI SÜD ein weiterer Meilenstein erreicht. Die umsatzstärksten Fairtrade-Artikel bei ALDI SUISSE sind nebst den Rosen vor allem Bananen und Orangensaft. 2020 führte ALDI SUISSE über 100 Produkte mit dem Fairtrade Max Havelaar-Label im Standard- und Saisonsortiment bzw. als Aktionsartikel ein. Auch zukünftig plant ALDI SUISSE, noch stärker auf Produkte mit dem Label Fairtrade Max Havelaar zu setzen.

Weitere Informationen.

Quelle: Aldi Suisse

 

Veröffentlichungsdatum: 23.12.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse