fruchtportal.de

Made In Nature: Der Markt für italienisches Bio-Obst & -Gemüse wächst auch 2020 weiter

22. Dezember 2020

In den letzten Jahren hat der Konsum von Bioprodukten in Europa ein bedeutendes Wachstum erfahren. Vor allem im Jahr 2020 sind Bio-Produkte bei den europäischen Kunden, die nach natürlichen und gesunden Produkten suchen, immer beliebter geworden.

Bildquelle: Shutterstock.com Bio
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Ergebnisse des Made in Nature-Projekts zeigen, wie wichtig es ist, das Wissen über den ökologischen Landbau durch Initiativen in Geschäften, bei Veranstaltungen und (besonders in diesem Jahr) über digitale Kanäle zu fördern.

Made In NatureUm dieses Ziel zu erreichen, hat Made in Nature, das 1,7-Millionen-Euro-Projekt, das von CSO und der Europäischen Union finanziert wird und die führenden Bio-Unternehmen in Italien repräsentiert, seine Öffentlichkeitsarbeit fortgesetzt, um die italienische Bio-Qualität bei den Verbrauchern in Italien, Deutschland und Frankreich zu fördern.

Die Einschränkungen, die durch die Covid-19-Pandemie auferlegt wurden, haben zwangsläufig eine Neukonfiguration der Kommunikationsmaßnahmen erforderlich gemacht, was Made in Nature dazu veranlasst hat, intelligentere Initiativen zu starten, die sich auf das Potenzial der Online-Kommunikation konzentriert haben. Diese Aktivitäten von Made in Nature, kombiniert mit der Entwicklung der Website (www.madeinnature.org), auf der der Seasonality tree eingeführt und von über 30.000 Nutzern in wenigen Monaten angesehen wurde, haben die Bedeutung der neuen Medien und der direkten Interaktion mit dem Verbraucher gezeigt. Im zweiten Jahr des Projekts wuchsen die Facebook-Seiten (heute 7.448 Follower, mit einer Reichweite von mehr als 1 Million Nutzern) und Instagram mit über 3500 Followern und einer Reichweite von über 305.000 Nutzern, zusammen mit der Website auf 17.000 Nutzer im Jahr 2020. Diese Art von Aktivität hat eine weite Verbreitung der ökologischen Werte unter interessierten Menschen und neuen Nutzern ermöglicht, die die Aktivitäten und die Welt von Made in Nature entdecken konnten.

Italienisches Bio wird immer wichtiger, was in einem Bericht von Ismea-Sinab hervorgehoben wird. Das macht Italien zu dem führenden europäischen Land für die Anzahl der Betriebe, die ökologischen Landbau betreiben. Mit über 80.000 beteiligten Betrieben und einer Fläche von fast 2 Millionen Hektar (15,8 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche) steht es weit über dem EU-Durchschnitt (ca. 8 %) und besser als Konkurrenten wie Spanien (10,1 %), Deutschland (9,07 %) und Frankreich (8,06 %), mit einem Wert von mehr als 3,3 Milliarden Euro und einem Gewicht von 4 % auf dem italienischen Markt.

Die Unterstützungsmaßnahmen von Made in Nature für die Verbreitung und Aufwertung von europäischem Bio-Obst und -Gemüse, die von der EU und CSO Italien in Zusammenarbeit mit italienischen Unternehmen (Brio, Canova, Conserve Italia, Veritas Biofrutta, RK Growers e Lagnasco Group) finanziert werden, werden 2021 fortgesetzt.   Projektdurchführung: SOPEXA Italia

Für weitere Informationen besuchen Sie die Website: www.madeinnature.org/de/

Quelle: ots/PRNewswire / Made in Nature

Veröffentlichungsdatum: 22.12.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse