fruchtportal.de

Georgien exportiert Menge von bis zu 9.500 Tonnen Tangerinen

15. Dezember 2020

Die aktuelle Exportmenge georgischer Mandarinen belief sich am 6. Dezember 2020 auf 9.476 Tonnen. Dem Ministerium für Umweltschutz und Landwirtschaft von Georgien zufolge beliefen sich die Exporte dem Wert nach auf 4,6 Millionen USD. Das wurde von der analytischen Plattform East-fruit.com berichtet.

Bildquelle: Shutterstock.com mandarinen
Bildquelle: Shutterstock.com

Dem Finanzministerium von Georgien zufolge gehören zu den Exportmärkten für georgische Mandarinen Russland, Armenien, Ukraine, Moldawien, Kasachstan, Slowenien und verschiedene andere Länder.

Der organisierte Export von Tangerinen aus Georgien begann im November, wenngleich kleine Warenlieferungen zeitiger Tangerinensorten seit August exportiert werden. Rund 30 Unternehmen sind dieses Jahr an der Entgegennahme von Tangerinen von Erzeugern und ihrer Vorbereitung für den Export beteiligt.

Den offiziellen Vorhersagen zufolge wird die Tangerinenerte diese Saison in Georgien bei rund 40.000 Tonnen oder bei einem Drittel weniger als in dem letzten Jahr liegen, was seinen Grund in der Periodizität der Fruchtbildung hat, die charakteristisch für Tangerinen-Gärten ist, sowie an ungünstigen Wetterbedingungen im Februar.

Dem Nationalen Statistikdienst von Georgien zufolge belief sich die Menge der Mandarinenexporte in dem Zeitraum von September 2019 bis März 2020 dem Wert nach auf 20,2 Millionen USD. Über diesen Zeitraum wurden mehr als 30.000 Tonnen exportiert. Mehr als 60% der Exportlieferungen gingen an Russland. Zu den führenden drei Exportmärkten für georgische Mandarinen gehören auch die Ukraine und Armenien.

Quelle: East-fruit.com

Veröffentlichungsdatum: 15.12.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse