fruchtportal.de

BLE-Marktbericht KW 49 Äpfel: Einheimische Abladungen dominierten wie zuvor

10. Dezember 2020

Vorrangig standen Elstar, Jonagold und Boskoop bereit. Die Präsenz von Fuji stieg kontinuierlich an. In Berlin tauchten Nicoter auf, die 1,80 € je kg kosteten. Aus Italien stammten hauptsächlich Golden Delicious und Granny Smith, aus Frankreich Granny Smith und Braeburn.

Bildquelle: Shutterstock.com Apfel
Bildquelle: Shutterstock.com

Die ergänzenden niederländischen und belgischen Anlieferungen waren recht günstig und stießen daher auf ein freundliches Interesse. Die Unterbringungsmöglichkeiten hatten sich insgesamt verbessert, vor allem rotbackige Früchte, für Dekorationszwecke hervorragend geeignet, wurden verstärkt nachgefragt. Die Notierungen veränderten sich nicht wesentlich. Vereinzelt waren Verteuerungen zu verzeichnen, in München etwas öfter als an den anderen Plätzen. In Köln verbilligten sich derweil einheimische Rubinette und Boskoop. In Berlin sanken die Bewertungen für Clubsorten aus Italien.

Grafik BLE-Marktbericht KW 49/ 20

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 49/ 20
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 10.12.2020

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse