fruchtportal.de

USA: Entwicklung von 'feinfühligeren' Robotern als helfende Hand

23. November 2020

Forscher der Michigan State University (MSU) haben Finanzmittel erhalten, um Maschinen der nächsten Generation zu entwickeln, die Menschen in Plantagen und Operationsräumen helfen. Li, ein Assistenzprofessor an der Fakultät für Maschinenbau, sieht einer Zukunft entgegen, wo Roboter Seite an Seite mit Menschen in einer Vielzahl von Situationen arbeiten, einschließlich auf Apfelplantagen, in Operationsräumen und Einrichtungen des betreuten Wohnens.


Video: Feldvorführung eines Apfelernteroboters, der von der MSU und dem US-Landwirtschaftsministerium entwickelt wurde.

Intelligenter. Besser. Schneller. Sanfter.

Das Forschungsteam arbeitet für die Zukunft an vielen Fronten mit diesem Projekt, das „Soft Multi-Arm Robot“ oder SMART genannt wird. Ein Ziel der Arbeiter konzentriert sich auf die Entwicklung weicherer Materialien, die Robotern helfen werden, sicherer und effektiver durch ihre Umgebungen zu navigieren, ohne an Stärke zu verlieren. Ein weiteres Ziel ist das Aufbauen von Vertrauen zwischen Robotern und Menschen, denen sie helfen sollen.

Daran denkt Zhaojian Li von der MSU bezüglich der nächsten Generation an Robotern, die er und sein Team mit Unterstützung einer neuen Finanzhilfe der National Science Foundation von 1,5 Millionen USD bauen. Lesen Sie hier mehr.

Quelle: Michigan State University

Veröffentlichungsdatum: 23.11.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse