fruchtportal.de

MSC führt Cherry Express Service für Verbindung von Chile mit Asien ein

20. November 2020

Die Mediterranean Shipping Company (MSC) ist erfreut, einen Express-Service für Kirschen und Frischfrüchte von Chile nach Asien mit Wirkung seit 18. November 2020 einzuführen. Um den Express-Service zu verstärken, den MSC anbietet, werden zwei weitere Schiffe exklusiv für die 49. und 51. Woche eingesetzt.

Bildquelle: Shutterstock.com Kirschen
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Cherry Express Service wird als eine gemeinsame Transportvereinbarung betrieben, die Asien und die Westküste von Lateinamerika verbindet. Der Service wird Valparaiso, Chile, mit einer schnellen Transitzeit nach Hongkong von 23 Tagen verbinden. Die Lieferungen werden in Nansha und Shanghai jeweils in 25 und 26 Tagen nach einem Umschlag in Hongkong eintreffen. Zudem können sich die Versender auf das Zubringernetzwerk von MSC verlassen, um andere südostasiatische Ziele zu erreichen.

Die zwei weiteren Schiffe für schnellen Verschiffungsdienst für die 49. und 51. Woche werden den Kunden größere Flexibilität während der Ladung erlauben. Diese zwei Schiffe werden auch direkte Verbindung zu einigen verschiedenen Häfen in Großchina ermöglichen, was den Kunden mehr Auswahl bezüglich der Zielhäfen bietet.

Das Kirschkomitee (Comité de Cerezas) von ASOEX (die Vereinigung der Obstexporteure von Chile) erwartet ein Wachstum von 36% der Exporte für die Saison 2020/21, was sich in etwa auf 15.500 Containerladungen Kirschen beläuft.

Quelle: MSC

Veröffentlichungsdatum: 20.11.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse