fruchtportal.de

Erste blutrote Haspengouw-Birne exklusiv für den Verkauf bei Lidl Belgien

19. November 2020

Seit letzter Woche werden die ersten blutroten Birnen exklusiv in Lidls Regalen angeboten. Die Supermarktkette hat nicht nur einen Exklusivvertrag für die Birnensorte „Red Modoc“ für Belgien abgeschlossen, sondern wird auch die komplett roten Birnen von dem Obst- und Gemüseunternehmen Vergro unter anderem in seinen Läden in Deutschland anbieten.

Foto © Vergro / Lidl Belgium GmbH & Co. KG
Foto © Vergro / Lidl Belgium GmbH & Co. KG

Lidl Belgien erachtet es als sehr wichtig, direkt mit lokalen Erzeugern zu arbeiten. Die Erwartungen sind sehr hoch, weil die Haspengouwer „Red Modoc“ im In- und Ausland ist sehr beliebt ist. Den Erzeugern zufolge finden insbesondere junge Menschen eine rote Birne attraktiver als eine grüne.

In den kommenden Jahren will das belgische Obstunternehmen von 30 auf 200 ha Birnenbäume vergrößern. Das Unternehmen wird mit der „Red Modoc“-Birne auch über Lidl in das Ausland gehen.

Foto © Vergro / Lidl Belgium GmbH & Co. KG
Foto © Vergro /  Lidl Belgium GmbH & Co. KG

Ein rascher Blick in den Laden lässt die Vermutung aufkommen, dass es ein Apfel sei, aber die „Red Modoc“ ist tatsächlich eine Birne. Aber dann eben eine blutrote. Die Frucht wurde „Red Modoc“ nach einem Indianerstamm benannt, der in der Region des amerikanischen Entwicklers dieser Birne lebte.

Quelle: Lidl Belgium GmbH&CoKG

Veröffentlichungsdatum: 19.11.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse