fruchtportal.de

Exotisches Obst und Gemüse könnte durch den Klimawandel teurer werden

18. November 2020

Fast ein Drittel aller Obst- und Gemüse-Importe nach Großbritannien wird mittlerweile in Ländern angebaut, deren Landwirtschaft durch die Auswirkungen des Klimawandels bedroht ist. In Zukunft könnte es daher zu einem Versorgungsengpass und Preissteigerungen bei diesem importiertem Obst und Gemüse kommen.

Bildquelle: Shutterstock.com Exotisch
Bildquelle: Shutterstock.com

Verlierer*innen der Entwicklung wären Konsument*innen, die älter als 50 Jahre sind und Haushalte mit geringem Einkommen. Das berichtet ein internationales Team, darunter der Senckenberg-Wissenschaftler Dr. Thomas Kastner im Fachmagazin „Nature Food“. Da das Konsument*innenverhalten in Westeuropa dem in Großbritannien ähnelt, lassen sich die Schlussfolgerungen der Studie übertragen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrum

Veröffentlichungsdatum: 18.11.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse