fruchtportal.de

Neue Partnerschaft: New Food Conference auf der Anuga 2021

28. Oktober 2020

Die New Food Conference von ProVeg ist Europas größte Konferenz zu alternativen Proteinen, die Anuga ist die führende Lebensmittelmesse und hat die wichtigsten Zukunftsthemen der Branche im Blick – die perfekte Kombination für das internationale Fachpublikum.

Logo

Die New Food Conference am 10. und 11. Oktober 2021 legt den Fokus auf kultivierte Proteine und lädt Entscheidungsträger der Lebensmittelbranche ein, einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Unser Ernährungssystem ist im Wandel: Pflanzliche Fleisch-, Milch- und Käsealternativen haben in den letzten Jahren ein beispielloses Wachstum erlebt, Tendenz weiterhin enorm steigend: Der globale Markt für pflanzliche Produkte wird für 2027 auf 74 Milliarden US-Dollar geschätzt, mit jährlichen Wachstumsraten von 12 % (Meticulous Research, September 2020).

Nahezu alle großen Lebensmittelunternehmen und Einzelhändler haben mittlerweile eigene pflanzliche Produktlinien – allein in Deutschland ist im 1. Quartal 2020 der Absatz pflanzlicher Produkte um 37 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen (Nielsen, Juli 2020). Die New Food Conference hat diese Entwicklungen im Fokus und fand erstmals 2019 statt, um internationalen Vertretern und innovativen Pionieren der Lebensmittelindustrie eine Plattform zum Austausch zu bieten und die Entwicklung alternativer Proteine weiter voranzutreiben.

Die New Food Conference in Berlin findet als Hybrid-Format mit digitaler Plattform statt und macht das Thema so einem internationaleren Publikum zugänglich. Für beide Veranstaltungen, die New Food Conference in Berlin und die New Food Conference in Köln, sind bereits Tickets auf der Website erhältlich:  https://www.new-food-conference.com/

ProVeg ist eine international führende Ernährungsorganisation, deren Mission es ist, den weltweiten Tierkonsum bis zum Jahr 2040 um 50 % zu reduzieren. Weitere Informationen unter  www.proveg.com/de

Quelle: ProVeg Deutschland

Veröffentlichungsdatum: 28.10.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse