fruchtportal.de

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 41/ 20: Es baute sich ein gewisser Verkaufsdruck auf

16. Oktober 2020

Der Regen hatte in Deutschland vielfach die Rodebedingungen verbessert. Daher verdichten sich die Zuläufe einheimischer Offerten zu den Märkten. Es baute sich ein gewisser Verkaufsdruck auf. Da die Nachfrage verschiedentlich zu schwach ausfiel, um die Situation zu entschärfen, sollten Vergünstigungen den Zugriff intensivieren.

Grafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 41/ 20

Das gelang aber nicht immer. Und nicht alle Händler gingen diesen Weg mit. Eher versuchten einige beharrlich, auf ihren bisherigen Forderungen zu bestehen: mehr oder weniger mit Erfolg. Insbesondre die oberen Grenzen der Preisspannen musste dabei etwas gesenkt werden. Lokal zeigten sich minimale Einschränkungen des Sortimentes, was jedoch keine Verteuerungen nach sich zog. Ausländische Ware tauchte nur in einem marginalen Umfang auf, notierte durchweg stabil.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 41/ 20
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 16.10.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse