fruchtportal.de

ZVG: Weiterhin hoher Bedarf an Berufsschullehrern

07. Oktober 2020

Auf den anhaltenden hohen Bedarf an gärtnerisch-qualifizierten Berufsschullehrern macht der Zentralverband Gartenbau e. V. (ZVG) zum Weltlehrertag am 5. Oktober aufmerksam. „Der Beruf des Gärtners gewinnt bei den Jugendlichen an Attraktivität“, betont der Vorsitzende des ZVG-Ausschusses für Bildungspolitik und Berufsbildung, Jakob Hokema.

Bildquelle: Shutterstock.com Tomaten
Bildquelle: Shutterstock.com

Hokema verweist auf die stabilen Ausbildungszahlen im Gartenbau. Gleichzeitig sind die gärtnerischen Betriebe dringend auf gutausgebildete Fachkräfte angewiesen.

„Wir brauchen starke Standorte, die Berufsschullehrer ausbilden“, so Hokema. Der ZVG hat sich gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband e. V. (DBV) erfolgreich für den Erhalt des Studiengangs zum Berufsschullehramt Gartenbau- und Agrarwissenschaft für den Standort Berlin eingesetzt. Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Berufsausbildung auf die anrückende Pensionswelle der Berufsschullehrer nicht ausreichend vorbereitet ist. Bei den Prüfungskommissionen muss in den Bundesländern teils bereits auf pensionierte Lehrkräfte zurückgegriffen werden.

Quelle: ZVG

 

Veröffentlichungsdatum: 07.10.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse