fruchtportal.de

Hummeln schützen Pflanzen

05. Oktober 2020

Wie der Landwirtschaftlicher Informationsdienst Lid berichtet, ist auf dem Zürcher Bio-Beerenhof Räss Wildbeeren als Europa-Premiere ein neues Pflanzenschutz-System «Bee Vectoring Technology» (BVT), getestet worden. Dieses setzt auf Hummeln im Kampf gegen Pilze.

Bildquelle: Shutterstock.com hummel
Bildquelle: Shutterstock.com

Das Prinzip ist einfach: Die Hummeln begeben sich beim Ausgang ihres Nests in eine Schale mit einem Pulver, welches von den Hummeln während ihren Bestäubungsflügen an Blüten abgestreift wird. Das Pulver enthält den natürlich vorkommenden Pilz Clonostachys rosea (C. rosea). Dieser besiedelt die Pflanze, auf der er dank der Hummel landet und schützt diese vor anderen pathogenen Pilzen. Damit können Kulturen unter anderem vor Graufäule, induziert durch den Pilz Botrytis cinerea, geschützt werden.

Den vollständigen Artikel zum Thema lesen Sie im aktuellen LID-Mediendienst.

Quelle: Lid.ch

 

Veröffentlichungsdatum: 05.10.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse