fruchtportal.de

Carrefour kauft 33% mehr spanischen lila Knoblauch

30. September 2020

Carrefour Spanien erwartet, die Käufe von nationalem lila Knoblauch um 33% zu steigern. Letztes Jahr kaufte das Unternehmen 315 Tonnen dieses Produktes für seine Marke Carrefour Quality and Origin und dieses Jahr und nur bis August hat es bereits 415 Tonnen erreicht. Das Unternehmen arbeitet seit mehr als 10 Jahren mit drei spanischen Lieferanten: ValenFruit, Imperio Garlic und Peregrín.

Bildquelle: Shutterstock.com Lila Rosa Knoblauch
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Lieferanten haben Erträge in den wichtigsten Anbaugebieten von Castilla La Mancha, um die Versorgung mit lila Knoblauch für die Eigenmarke von Carrefour sicherzustellen. Carrefour hat langzeitige Beziehungen mit seinen lokalen Erzeugern: Aktuell sind 60 Familien bei ihren Geschäftsaktivitäten direkt abhängig und zur Erntezeit steigt dies auf 150 Familien in der Region, die bei der Ernte dieses Produkts zusammenarbeiten.

Außerdem gibt es in der Provinz Alicante Imperio Garlic, eine landwirtschaftliche Transformationsgesellschaft, die 1967 gegründet wurde und 700 ha Knoblauchanbau sowie spezielle Felder für Carrefour-Quality-and-Origin-Knoblauch in Albacete und Cuenca hat. Diese Gesellschaft hat 50 Jahre Erfahrung und aktuell sind 250 Familien von ihrer Geschäftsaktivität direkt abhängig, wobei dies zur Erntezeit auf 700 Familien ansteigt.

Quelle: Valenciafruits.com/

 

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse