fruchtportal.de

Alnatura kommt nach Eimeldingen - Bio aus der Region

24. September 2020

Ab dem 24. September kann man auch in Eimeldingen im Landkreis Lörrach in einem Alnatura Super Natur Markt einkaufen. Im Rebacker 2a geht hier auf 535 Quadratmetern Verkaufsfläche ein neuer Alnatura Markt an den Start. Die Kundinnen und Kunden können in einem umfangreichen Bio-Vollsortiment mit über 6.000 Artikeln auswählen.

Foto © Alnatura
Foto © Alnatura - Fotograf Marc Doradzillo

16 Arbeitsplätze entstehen in dem neuen Bio-Supermarkt, in dem es auch eine Café-Bar und Bio-Snacks geben wird. Bundesweit hat das hessische Bio-Unternehmen bereits 137 Alnatura Märkte, in Baden-Württemberg sind es 31 und damit ist es das Bundesland mit den meisten Alnatura Filialen in Deutschland.

Bio aus der Region

Viele Frischeprodukte wie Obst, Gemüse und Backwaren kommen bei Alnatura aus der jeweiligen Region. Die Unterstützung der heimischen Landwirtschaft und des Handwerks hat einen hohen Stellenwert für das hessische Bio-Unternehmen. Kurze Transportwege garantieren die Frische der Waren und leisten zudem einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Regionales Bio-Gemüse bezieht der neue Eimeldinger Alnatura Super Natur Markt beispielsweise von der Bioland-Gärtnerei Hoch-Reinhard aus Fischingen. Das frische Bio-Brot und die Backwaren liefern der Sunnehof Christoph Krumm aus Maulburg, die Bioland-Bäckerei Jenne aus Kiechlinsbergen und Kaisers Gute Backstube aus Ehrenkirchen.

Nachhaltigkeit immer im Blick: Verpackung und Ladengestaltung

Als erster Einzelhändler hat Alnatura seit über einem Jahr deutschlandweit die Plastiktüten für Obst und Gemüse komplett abgeschafft: „Wir wollen damit einen Beitrag zur Reduzierung der Plastikberge leisten. Die meisten Obst- und Gemüsesorten können ohne zusätzlichen Schutz nach Hause transportiert werden“, sagt die Alnatura Verpackungsexpertin Isabell Kuhl.

Deshalb bittet Alnatura alle Kundinnen und Kunden, Obst und Gemüse unverpackt in den Einkaufswagen zu legen, eigene Beutel mitzubringen oder die im Markt erhältlichen Veggiebags zu verwenden.

Seit einigen Monaten ist Alnatura auch Pionier in Sachen Pfandglas: Als erster filialisierter Einzelhändler kann man in Alnatura Märkten eine große Anzahl von Produkten im Mehrwegglas kaufen. Dabei handelt es sich um Joghurt-Standardgläser, die überall wieder in regionale Pfandkreisläufe integriert werden können.

Bei der Gestaltung der Alnatura Super Natur Märkte legt das Unternehmen ebenfalls großen Wert auf Nachhaltigkeit. So besteht die Ladeneinrichtung in allen Märkten vorwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz, aus Natursteinfliesen und recycelten Materialien. Die Wände sind in Naturfarben gestrichen, Glastüren vor den Kühlregalen sparen Energie.

Quelle: Alnatura

Veröffentlichungsdatum: 24.09.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse