fruchtportal.de

Niederlande: Hagelschaden bei Birnen bis in die Stiege

08. September 2020

Nachdem Frühlingsfröste, Sonnenbrand und Sommersturm überstanden sind, begegneten verschiedene niederländische Obsterzeuger letzte Woche kräftigen Hagelschauern. Sogar die gepflückten Früchte waren vor dem Hagel nicht sicher, der sich vor allem über die Mitte des Landes ausbreitete, berichtet die Niederländische Obsterzeugerorganisation (NFO).

Bildquelle: Shutterstock.com Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

"Obwohl relativ gesehen, ist es nur ein kleiner Teil der Früchte, die geschädigt sind. Wenn die Früchte in der Stiege liegen, zeigt die Situation wie bitter die Anbausaison für einige Erzeuger endete", sagte die Dachorganisation.

Die zur Ernte bereiten Früchten an den Bäumen wurden auch getroffen. Unternehmen in der Region Betuwe wurden besonders schwer getroffen. Die Zahl der Berichte war besser als erwartet, wie die Anfragen bei der Gegenseitigen Obstbauern-Hagelversicherung (Onderlinge Fruittelers Hagelsverzekering, OFH) und Vereinigte Hagel zeigen. Es gingen ein paar Berichte bei der OFH ein und der Vereinten Hagel das betraf etwa zehn.

Quelle: NFOFruit.nl   

 

Veröffentlichungsdatum: 08.09.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse