fruchtportal.de

Capespan lieferte erste Cameo-Äpfel nach Indien

02. September 2020

Capespan South Africa hat Anfang August zusammen mit dem in Mumbai sitzenden Import-Partner Yupaa seine erste Lieferung Cameo-Äpfel nach Indien gemacht. Importeur Yupaa sieht gutes Marktpotential für die Sorte, die ähnliche Charakteristika hat wie Indiens beliebtester Apfel Red Delicious.

Foto © Capespan
Foto © Capespan

"Wir wählten Cameo als eine Sorte aus, um sie in Indien zu testen, da sie Charakteristika hat, mit denen sie perfekt für diesen Markt geeignet ist", erklärte Yupaas Leiter für globale Beschaffung, Parth Karvat.

"Erstens hat Cameo einen hohen Widerstandskraft und Festigkeit, was angesichts dessen sehr wichtig ist, dass Logistik und Einzelhandel in Indien nicht immer unter einer Kühlkette stattfinden. Zweitens ist das Aroma eine Mischung aus süßem Red Delicious und Royal Gala, der in Indien immer beliebter wird. Die Farbe ist rot mit Streifen, was eine typische indische Vorliebe ist."

Red Delicious bleibt die dominante Sorte auf Indiens Apfelmarkt, der das Profil der inländischen Produktion widerspiegelt. Aber Indien hat in den letzten Jahren ein Angebot an neuen Sorten von globalen Lieferanten importiert, da der Markt rasch expandiert und die Kunden bereit sind, mit neuen Angeboten zu experimentieren.

Die von Yuppas südafrikanischem Partner Capespan gelieferten Cameo-Äpfel wurden von Target Brand Orchards angebaut und von Klein Dwarsfontain verpackt, das von Hendrik und Yolanda Lombard geleitet wird.

Quelle: Capespan

Veröffentlichungsdatum: 02.09.2020

Fruchtportal © 2004 - 2022
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse