fruchtportal.de

Smurfit Kappa arbeitet in Kolumbien partnerschaftlich mit WWF zusammen

21. August 2020

Smurfit Kappa Kolumbien gab eine neue Allianz mit dem World Wildlife Fund (WWF) Kolumbien bekannt. Unter der neuen Partnerschaft werden beide Organisationen zusammenarbeiten, um Wälder und Ökosysteme in Kolumbien wiederherzustellen, auszudehnen und zu schützen, die das Habitat für verschiedene Arten von Flora und Fauna sind.

Foto © Smurfit Kappa
Foto © Smurfit Kappa

Das wird durch kontinuierliche Förderung nachhaltiger Praktiken innerhalb der Forstindustrie, erhöhte Kontrollsysteme zur Aufdeckung illegaler Abholzung und enger Zusammenarbeit mit kolumbianischen Nationalparks geschehen.

Der WWF ist eine der führenden globalen Umweltschutzorganisationen mit 6 Millionen Mitgliedern und Tätigkeiten in mehr als 120 Ländern weltweit.

Mehr als die Hälfte von Kolumbien ist mit Wäldern bedeckt. Smurfit Kappa hat Wald auf 68.000 ha, wovon 43.000 erneuerbare gewerbliche Pflanzungen sind und der Rest geschützte Naturwälder. Smurfit Kappa Kolumbien ist der Wächter von mehr als 22.000 ha natürlichen Wäldern in Kolumbien, die 41 gefährdete Arten beherbergen, darunter der Andenbär.

Quelle: Smurfit Kappa

Veröffentlichungsdatum: 21.08.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse