fruchtportal.de

Frankreich: Anstieg für Melonenproduktion 2020 trotz Flächenrückgangs erwartet

07. August 2020

Die Melonenproduktion in Frankreich wird auf 260.500 Tonnen geschätzt, ein Anstieg von 8% im Jahresvergleich und 1% über dem Fünfjahresdurchschnitt. Obwohl die mit Melonen in dieser Saison bepflanzte Fläche bei 11.900 ha lag, gab es eine Abnahme von 5% im Jahresvergleich und 10% im Vergleich mit dem Durchschnitt von 2015-2019.

Bildquelle: Shutterstock.com Melonen
Bildquelle: Shutterstock.com

Das ergaben die ersten Schätzungen von Agreste, der Französische Ministeriale Statistikdienst für Landwirtschaft, am 1. Juli 2020.

Der Start der Saison im Juni 2020 lief gut, trotz der Ausnahmebedingungen dieses Jahr.

Das Angebot, das sich noch entwickelt, profitiert nicht von den Vorlieben der Verbraucher für das Wetter, das manchmal nicht sehr sonnig ist, und der spanische Wettbewerb ist noch präsent. Trotz der Schwierigkeiten in Verbindung mit klimatischen Risiken sind die Becken mit einem Höhepunkt Mitte Juli in die Produktion gegangen.

Quelle: Agreste

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse