fruchtportal.de

BLE-Marktbericht KW 31 Pflaumen: Das inländische Sortiment dehnte sich stufenweise aus

07. August 2020

Das inländische Sortiment war geprägt von Cacaks Schöne, Bühler Frühzwetschge und Hanita. Kontinuierlich trafen Importe vom Balkan ein, insbesondere Cacaks Varianten.  Preislich bewegte man sich in einer relativ engen Spanne. Allein Hanita riss aus dieser deutlicher heraus. Dies geht aus dem "BLE-Marktbericht KW 31/ 20" hervor.

Bildquelle: Shutterstock.com pflaumen
Bildquelle: Shutterstock.com

Katinka verloren an Wichtigkeit und waren etwas günstiger zu haben. Bühler Frühzwetschgen mangelte es verschiedentlich an Festigkeit. Die weichen Früchte hatten es schwer, noch genügend Beachtung zu generieren. Die Abladungen aus Bosnien oder Serbien wurden schon ab 1,- € je kg verkauft. Daneben gab es einen unbeträchtlichen Zufluss von Susinen wie Black Diamond oder Golden Japan aus Südeuropa.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Quelle: BLE-Marktbericht KW 31/ 20
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse