fruchtportal.de

Kuba startet mit Produktion von vielversprechender neuer Ananassorte

06. August 2020

In Kuba scheint das Produkt des Augenblicks die Ananas zu sein. Eine neue Sorte verspricht viel und könnte die Produktion und Exporte steigern. Dem Landwirtschaftsministerium zufolge ist eine neue Ananassorte, "die resistenter gegen Schädlinge ist und bessere Möglichkeiten für die industrielle Verwendung bietet", nun für die Erzeuger zu haben.

Bildquelle: Shutterstock.com Ananas
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Anstieg der internationalen Produktion wird mit einem Anstieg der Nachfrage nach dieser Frucht auf dem europäischen Markt zusammenfallen.

Die Sorte, genannt Perola, ist brasilianischen Ursprungs und wird durch Erträge von 60 bis 70 Tonnen pro Hektar charakterisiert. Die Frucht bringt mehr Saft, hat weniger Säure und ihre Anbauzeit ist kürzer als die anderer Sorten (Española Roja, Cayena Lisa).

Wissenschaftler an der Universität von Ciego de Avila haben 13.500 in vitro erzeugte Pflanzen mit noch größerer Anpassungsfähigkeit an Bodenbedingungen, Schädlingen und Klima erhalten. Ende des Jahres könnten die vorhergesagten Exportmengen übertroffen werden.

Quelle: cibercuba.com/fructidor.com

 

Veröffentlichungsdatum: 06.08.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse