fruchtportal.de

Importpreise landwirtschaftliche Güter im Juni 2,1 % höher als im Vorjahresmonat

04. August 2020

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt lagen die Einfuhrpreise für landwirtschaftliche Güter 2,1 % höher als im Juni 2019. Während insbesondere Pfirsiche (+31,0 %) und Zitrusfrüchte (+17,3 %) deutlich teurer waren als vor einem Jahr, wurden vor allem Mandeln (-17,9 %) sowie Paprika (-14,2 %) zu niedrigeren Preisen importiert.

Bildquelle: Shutterstock.com Paprika
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie Destatis weiter mitteilt, waren die Einfuhrpreise für landwirtschaftliche Güter -2,3 % niedriger gegenüber dem Vormonat.

Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 04.08.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse