fruchtportal.de

Frühkartoffelmarkt Österreich Woche 31: Erdäpfelangebot bleibt groß

31. Juli 2020

Die Lage am Erdäpfelmarkt zeigt wenig Änderung. Erdäpfel stehen in Niederôsterreich und auch im Burgenland und der Steiermark weiterhin reichlich zur Vermarktung an. Groß ist das Angebot dabei in allen Knollengrößen. Im Lebensmittelhandel lassen sich Erdäpfel in für die Jahreszeit üblichem Niveau absetzen. Ruhig bleibt es von Seiten der Gastronomie. In eingeschränktem Umfang werden auch Exporte getätigt.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Dennoch übersteigt das Angebot die Absatzmöglichkeiten. Die Preise haben auf die bisherige untere Preisschranke nachgegeben. In NÖ, Burgenland und der Steiermark wurden zu Wochenbeginn für mittelfallende Ware meist 12 ?/100kg bezahlt. Für Übergrößen lagen die Preise zuletzt bei 7,- bis 8,- /100kg. In Oberösterreich wurden zu Wochenbeginn unverändert bis zu 22,- /100kg bezahlt.

Quelle: lko.at - Frühkartoffelmarkt Österreich Woche 31/20
 

Veröffentlichungsdatum: 31.07.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse