fruchtportal.de

DSV erweitert Luftfracht Charter-Netzwerk

24. Juli 2020

Um Frachtkapazitäten auf wichtigen Handelsrouten zukünftig noch besser kontrollieren zu können und weiterhin zuverlässige Transitzeiten zu gewährleisten, erweitert DSV sein Luftfracht Charter-Netzwerk. DSV hat sich mit führenden globalen Frachtfluggesellschaften zusammengetan, um das Netzwerk auch auf andere Bereiche auszudehnen.

Bildquelle: Shutterstock.com Luftfracht
Bildquelle: Shutterstock.com

Das DSV Luftfracht Charter-Netzwerk nutzt einige der größten Flughäfen der Welt sowie weniger überlastete Flughäfen wie Luxemburg, Huntsville (Alabama, USA) und Macao, um eine schnellere Abfertigung am Boden zu gewährleisten und das Risiko von Verspätungen zu verringern. Dabei plant und beaufsichtigt DSV auch die Bodenabfertigung, um kurze Transitzeiten und eine vollständige Kontrolle von Tür zu Tür zu gewährleisten.

„In einer Zeit mit vielen Unterbrechungen aufgrund des Coronavirus hat unser Luftfracht Charter-Netzwerk unseren Kunden Stabilität geboten und sich als äußerst wertvoll erwiesen", erklärt Mads Ravn, Leiter Air Procurement bei DSV. „Wir freuen uns, dass die Kunden mit unserer jüngsten Erweiterung nun auch auf anderen wichtigen Handelsrouten von diesem Premium-Service profitieren können".

Quelle: DSV

Veröffentlichungsdatum: 24.07.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse