fruchtportal.de

Spargel- und Erdbeerernte in Schleswig-Holstein 2020 - Pandemiebedingt unterdurchschnittliche Erträge

21. Juli 2020

Im laufenden Jahr ist in Schleswig-Holstein auf einer Gesamtfläche von 437 Hektar (ha) Spargel angebaut worden. Davon waren 369 ha ertragsfähig, das sind fast vier Prozent weniger als im Jahr 2019, so das Statistikamt Nord. Die übrigen 68 ha entfielen auf noch nicht ertragsfähige Anlagen.

Bildquelle: Shutterstock.com Spargel
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Spargelernte konnte in diesem Jahr trotz widriger Witterung im Januar und Februar bereits relativ früh, Mitte April, beginnen. Nach einer Schätzung konnte ein Ertrag von durchschnittlich rund 38 Dezitonnen je Hektar (dt/ha) geerntet werden. Das entspräche einer gesamten Erntemenge von 1 400 Tonnen (t) und damit knapp 25 Prozent weniger als im Vorjahr. Aufgrund der Corona-Pandemie wurden nicht alle Flächen in gewohnter Intensität beerntet.

Teilweise fehlten Erntehelferinnen und -helfer. Aber auch Vermarktungsprobleme in Folge geschlossener Gastronomiebetriebe trugen zu der Situation bei. Da die Schätzung der Erträge nur auf der tatsächlich geernteten Menge in den landwirtschaftlichen Betrieben basiert, hat die Pandemie wesentlich zu der geringen Erntemenge beigetragen. Erdbeeren werden in diesem Jahr in Schleswig-Holstein auf einer Freilandfläche von insgesamt 780 ha angebaut. Davon stehen auf 612 ha ertragsfähige Erdbeerpflanzen. Auf weiteren rund 74 ha werden die begehrten Früchte unter Folientunneln (sog. „hohe begehbare Schutzabdeckungen“) angebaut. In der diesjährigen Saison werden die Erträge aus diesem schützenden Anbauverfahren voraussichtlich 34 Prozent höher als im Freilandanbau ausfallen.

Normale Ertragserwartungen bei Erdbeeren

Die Erdbeerernte begann in diesem Jahr bereits im April mit der Ernte aus dem Anbau unter Folientunneln. Erdbeeren im Freiland wurden ab Anfang Juni im größeren Stil geerntet.

Die Schätzungen liegen zurzeit bei einem Ertrag von 119 dt/ha im Freilandanbau. Damit läge der Ertrag, trotz der durch Corona verursachten betrieblichen Probleme, über dem endgültigen Durchschnittsertrag des Vorjahres (112 dt/ha). Es wird erwartet, dass im Jahr 2020 rund 7 300 t Erdbeeren in Schleswig-Holstein geerntet werden.

Die endgültigen Spargel- und Erdbeererntedaten liegen zum Jahresbeginn 2021 vor.

Quelle: Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein

Veröffentlichungsdatum: 21.07.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse