fruchtportal.de

Spanien: Rekordzahlen in Orri-Mandarinen-Saison von Valencia

14. Juli 2020

Während der Saison 2019/20 wurden mehr als 57.000 Tonnen dieser Mandarinen erstklassiger Qualität mit einem unverkennbaren Aroma vermarktet. Die Orri-Mandarine hat seit ihrer Regularisierung durch The Enforcement Organization S.L. (TEO), Hauptlizenzinhaber für die Sorte in Spanien und Portugal, einen Anstieg ihrer Verkaufsmengen um bis zu 54% verzeichnet.

Foto © Orri Running Commitee
Foto © Orri Running Commitee

Die Orri-Mandarine wieder die gefragteste auf dem Markt

Wie das Orri Running Commitee (ORC) berichtet, haben die vermarkteten Mengen die geschätzten Vorhersagen für die Saison 2019/20 übertroffen und behalten den Trend der Vorsaison bei, wo diese Fruchtsorte als "jene mit dem besten Preis des Marktes" das fünfte Jahr in Folge platziert wurde, da sie einen durchschnittlichen Preis pro Kilo auf dem Feld von 1,15 EUR erreicht.

Diese Saison war eine sehr atypische Saison, die durch die gestiegene Nachfrage nach Zitrusfrüchten gekennzeichnet war, vor allem motiviert durch die Sorgen über Covid-19 und die Verbindung dieser Früchte mit Vitamin C. Das zusammen mit einer Verringerung von 28,9% in der Produktion von Tangerinen in Spanien im Vergleich zum Vorjahr führte zu einem Anstieg der Nachfrage nach Mandarinen und, dass es eine der schnellsten und kürzesten Saisons war, an die sie sich erinnern.

Dank der ausgezeichneten organoleptischen Qualitäten der Orri-Mandarine, hebt sich die Orri-Sorte von anderen Mandarinen auf dem Markt ab, eine grundlegende Abgrenzung, um Wettbewerbsfähigkeit zu gewinnen und ein Produkt mit Premiumqualität anzubieten, sagte das ORC abschließend.

Quelle: Orri Running Commitee

Veröffentlichungsdatum: 14.07.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse