fruchtportal.de

Österreich: Gut ausreichendes Zwiebel Angebot - Erzeugerpreise Karotten stabil

13. Juli 2020

Die Zwiebelernte schreitet bei günstigen Witterungsbedingungen stetig voran. Der österreichische Markt ist somit gut mit Winterzwiebeln versorgt. Das verfügbare Angebot trifft auf sommerlich ruhige aber stetige Inlandsnachfrage. Exporte finden ebenfalls in überschaubarem Umfang statt. Die Preise konnten sich auf dem Vorwochenniveau behaupten. Für Zwiebel der neuen Ernte, geputzt und sortiert in der Kiste wurden zu Wochenbeginn je nach Qualität meist 25 bis 27 Euro/100 kg bezahlt.

Bildquelle: Shutterstock.com Karotten
Bildquelle: Shutterstock.com

Stabile Erzeugerpreise bei Karotten

Am NÖ Karottenmarkt trifft ein moderat steigendes Angebot auf eine urlaubsbedingt ruhige Inlandsnachfrage. Die verfügbaren Mengen werden vorrangig im heimischen LEH abgesetzt. Die Erzeugerpreise blieben stabil auf dem Vorwochenniveau. Am NÖ Karottenmarkt wird ein dem Inlandsbedarf angepasstes Angebot geerntet. Der Absatz im heimischen LEH zeigt sich saisontypisch ruhig. Bei den Erzeugerpreisen gibt es keine Änderung zur Vorwoche.

Quelle: lko.at - NÖ Zwiebel- und Karottenmarkt Woche 28/2020

Veröffentlichungsdatum: 13.07.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse