fruchtportal.de

Neues Pink Lady Gesicht für die Schweiz gesucht

Model-Casting für die Nachfolge von Kerstin Cook als Markenbotschafterin
22. Juni 2020

Ex Miss Schweiz Kerstin Cook sucht ihre Nachfolgerin als Pink Lady-Markenbotschafterin. Wer das neue Gesicht für den Lieblingsapfel der Schweizerinnen und Schweizer werden möchte, kann sich bis Ende Juni für ein Model-Casting bewerben. Es winkt ein lukrativer Werbevertrag und natürlich eine hohe Präsenz in der Werbung sowie an öffentlichen Auftritten für Pink Lady.

Foto © Pink Lady
Foto © Pink Lady

Die Siegerin des Castings wird als Nachfolgerin von Kerstin Cook für die nächste Saison das neue Aushängeschild von Pink Lady sein. Wie bisher wird die neue Markenbotschafterin auf allen Pink-Lady-Online-Kanälen und auch sonst in der Werbung auftreten. Sie wird Gast im Kochstudio sein und eine Rolle als «Co-Moderatorin» einnehmen. Geplant ist auch ein kurzer TV-Spot und die Teilnahme an Events. Und natürlich winkt ein lukratives Werbehonorar. Einzige Bedingung für die Teilnahme am Model-Casting ist eine sportliche Figur und ein gewinnendes, sympathisches Gesicht.

Ex Miss Schweiz Kerstin Cook, die bislang die Kampagnen von Pink Lady als Markenbotschafterin begleitet hat, wird weiterhin vereinzelt in der Pink Lady-Werbung zu sehen sein. Kerstin Cook hat einen wichtigen Beitrag für die steigende Bekanntheit und Beliebtheit des Apfels geleistet. So wird sie auch das Casting begleiten.

Foto © Pink Lady
Foto © Pink Lady

Pink Lady – der Lieblingsapfel der Schweizerinnen und Schweizer

Knackig im Biss, saftig im Mund und aromatisch im Geschmack. Der auffällig pink gefärbte Apfel kam nach der Millenniumswende auf den Schweizer Markt und erfreut sich mittlerweile grösster Beliebtheit. Dafür verantwortlich ist nicht nur das besondere Äussere, sondern auch der ausgewogene Zucker-Säuregehalt. Dank der zufälligen Kreuzung zweier Apfelsorten, nämlich Golden Delicious und Lady Williams, entstanden die himmlisch-köstlichen Pink Ladys. Was in Australien seinen Anfang nahm, hat sich inzwischen auch auf heimischen Feldern etabliert. Nahezu 100 % dieser besonderen pinkfarbenen Äpfel stammen aus Schweizer Anbau. Pink Lady ist knackig, saftig und schmeckt süss-säuerlich, mit intensiven Aromen von Walderdbeeren und Vanille.

Alle Informationen zum Casting für das neue Gesicht von Pink Lady für die Schweiz gibt es unter www.pinklady.ch/nexttopmodel.

Quelle: Pink Lady/Tobi Seeobst AG, Bischofszell

Veröffentlichungsdatum: 22.06.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse