fruchtportal.de

IATA: Luftfrachtkapazitätseinbruch - Nachfrage sinkt, aber Kapazität verschwindet noch schneller

16. Juni 2020

Die International Air Transport Association (IATA) veröffentlichte im April Daten für die globalen Luftfrachtmärkte, deren Nachfrage im Vergleich zu dem gleichen Zeitraum 2019 um 27,7% gesunken ist, der kräftigste je verzeichnete Rückgang. Dennoch gab es ungenügende Kapazität, um die Nachfrage zu erfüllen, was eine Folge  des Verlustes der Bauchfrachtgeschäfte in Passagierflugzeugen war.

Bildquelle: Shutterstock.com Luftfracht
Bildquelle: Shutterstock.com

Die europäischen Transporteure berichteten einen jährlichen Rückgang von 33,8% bei den internationalen Frachtmenge im April, viel kräftiger als das Ergebnis für März (-18,5%). Jedoch verzeichnete der große Europa-Asien-Markt einen geringeren Rückgang infolge des Anstiegs der Bewegung von PPE. Die internationale Kapazität ist um 46,9% gesunken.

Die globale Nachfrage, gemessen in Fracht-Tonnen-Kilometern (CTK), sank im April um 27,7% im Vergleich mit dem Vorjahr (-29,5% für internationale Märkte).

Die globale Kapazität, gemessen in verfügbaren Fracht-Tonnen-Kilometern (ACTK), ist im April um 42% im Vergleich mit dem Vorjahr gesunken (-40,9% für internationale Märkte).

„Das Ergebnis des heftigen Kapazitätseinbruchs in der Luftfracht schädigt die globalen Lieferketten mit längeren Schiffszeiten und höheren Kosten. Fluglinien setzten so viel Kapazität wie möglich ein, einschließlich Sonderchartergeschäfte und der vorübergehenden Nutzung von Passagierräumen für Fracht. Regierungen müssen weiter sicherstellen, dass wichtige Lieferwege offen und effizient bleiben. Während viele rasch und klar reagiert haben, um die Bewegung der Fracht zu erleichtern, behindert die Bürokratie der Regierung, insbesondere in Afrika und Lateinamerika, die Industrie, Flugzeuge flexibel einzusetzen, um die Nachfrage in der Pandemie und der globalen Wirtschaft zu erfüllen“, sagte Alexandre de Juniac, Generaldirektor und Geschäftsführer (CEO) der IATA.

Quelle: IATA

Veröffentlichungsdatum: 16.06.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse