fruchtportal.de

Mexikanische Landwirtschaft treibt Biolebensmittelproduktion und -zertifizierung voran

10. Juni 2020

Die Regierung von Mexiko aktualisierte den rechtlichen Rahmen, der direkt 47.000 Bioerzeuger begünstigt, vor allem mittlere und kleine. Mexiko hebt sich selbst als eines der ersten drei Länder in Lateinamerika ab, das Regelungen für die biologische Aquakultur hat.

Bildquelle: Shutterstock.com  Avocado
Bildquelle: Shutterstock.com

Der rechtliche Rahmen legt Standards fest, die in den Produktionssystemen fehlten, wie Melipona-Honig- und Aquakultur-Produktion, was das jährliche Wachstum in diesen Sektoren um bis zu 30% steigern wird.

Mit dem Ziel der Förderung der Produktion, der Vermarktung von zertifizierten biologischen Lebensmitteln in konkurrenzfähigeren Märkten und um den Kunden größere Garantien zu geben, aktualisierte das Ministerium für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung die Richtlinien für den biologischen Betrieb landwirtschaftlicher Aktivitäten.

Mit dieser Veränderung beschleunigt Mexiko die Harmonisierung des Rechtes für Biologische Produkte (LPO) mit internationalen Regelungen, was ermöglichen wird, Äquivalenzabkommen mit Ländern wie den Vereinigten Staaten, Kanada und der Europäischen Union zu erreichen, die den freien Fluss mexikanischer Bioprodukte, die die nationale Auszeichnung tragen, auf die am meisten umkämpften Märkte der Welt ermöglichen werden. Erzeuger mit einem einzigen Zertifikat können ihre Lebensmittel in verschiedenen Märkten vermarkten, die Produktvielfalt erhöhen und das Verbrauchervertrauen steigern.

Ebenso wird die Modernisierung des rechtlichen Rahmens die umfassende Entwicklung verschiedener Produktionssysteme ermöglichen und mehr Kunden anlocken, die um die menschliche und ökologische Gesundheit besorgt sind und darauf achten.

Infolge der internationalen Nachfrage nach biologischen Produkten und des Mehrwertes, den sie den Verbrauchern bringen, werden aktuell 80% der mexikanischen Produktion an die Vereinigten Staaten, Kanada und die Europäische Union exportiert.

Quelle: Gob. Mexico

Veröffentlichungsdatum: 10.06.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse