fruchtportal.de

Kartoffelmarkt Österreich: Heurigensaison hat im Inland bereits begonnen

08. Juni 2020

Mit dem Pfingstwochenende hat am österreichischen Kartoffelmarkt die Heurigensaison so richtig begonnen. Zwar steht noch die eine oder andere Partie an Erdäpfeln der alten Ernte zur Vermarktung an. Diese Restbestände dürften planmäßig bis spätestens nächste Woche vermarktet sein und spielen mengenmäßig keine Rolle mehr, berichtet die Interessengemeinschaft Erdäpfelbau laut das Agrarisches Informationszentrum aiz.info.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffel
Bildquelle: Shutterstock.com

Seit Wochenbeginn werden mittlerweile in fast allen Bundesländern Heurige geerntet. Die Hektarerträge fallen vielerorts schon recht passabel aus. Aus dem Burgenland und der Steiermark wurde von durchschnittlich 25 t je ha berichtet. In Niederösterreich lagen die ersten Erträge bei etwas über 20 t je ha. Die verfügbaren Mengen sind insgesamt aber noch überschaubar und wurden vom Lebensmitteleinzelhandel gut nachgefragt. Im Burgenland, in der Steiermark und in Niederösterreich lagen die Erzeugerpreise für Heurige zu Wochenbeginn zwischen 40 und 45 Euro/100 kg. In Oberösterreich sind die Kartoffelbestände aufgrund von Spätfrösten noch nicht ganz so weit.

Quelle: aiz.info
 

Veröffentlichungsdatum: 08.06.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse