fruchtportal.de

Käufer bevorzugen Gemüse statt Fertiggerichte

02. Juni 2020

Laut einer Studie der Universität Antwerpen kauften die Konsumenten weniger Fertiggerichte, dafür mehr Obst und Gemüse und wandten sich insgesamt während der verordneten staatlichen Einschränkungen durch Covid-19 einer gesünderen Ernährung zu, so der Deutsche Fruchthandelsverband e.V. (DFHV).

Bildquelle: Shutterstock.com Gemüse
Bildquelle: Shutterstock.com

Menschen, die gezwungen waren, zu Hause zu bleiben, probierten auch neue Rezepte aus und warfen weniger Lebensmittel weg, ergab die Umfrage unter fast 11.000 Käufern in 11 Ländern. In allen untersuchten Ländern - Australien, Belgien, Chile, Uganda, den Niederlanden, Frankreich, Österreich, Griechenland, Kanada, Brasilien und Irland - verzichteten die Käufer auf mikrowellengeeignete Lebensmittel, da sie ihre Büros verließen und zu Hause kochten.

Der Verkauf von Frischgemüse stieg zum Beispiel Anfang Mai in den USA um 24%, während der Verkauf von Frischobst ebenfalls zweistellig zulegte.

Quelle: DFHV Newsletter aktuell 5/2020
 

Veröffentlichungsdatum: 02.06.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse