fruchtportal.de

Belgien: Erste Johannisbeeren von 2020 bei BelOrta verkauft

06. Mai 2020

Am Donnerstag, dem 30. April, wurde bei BelOrta die erste Packung Johannisbeeren von 2020 verkauft. Dies war eine Kiste mit 12 x 125 g der Sorte Junifer. Die Fläche mit Johannisbeeren von BelOrta deckt dieses Jahr insgesamt 35 ha ab, eine ähnliche Fläche wie letztes Jahr.

Foto © BelOrta
Foto © BelOrta

Louis & Wim Meyers, von Meyers Softfruit, aus Riemst lieferten die ersten Beeren. Guy Claessens, von Fruit Vandepoel kaufte die Johannisbeeren.

Traditionell startet die Beerensaison mit der Sorte Junifer, die in Gewächshäusern angebaut wird. In dem Monat Juni wird auf Heronia umgestellt, ein vielversprechender Neuling mit einer schönen langen Rispenbildung und dicken Beeren. Im Juli wird schließlich auf die Sorte Rovada umgestellt, die Hauptsorte von BelOrta und für Langzeitlagerung geeignet.

Dank innovativer und langzeitiger Lagerungsmethoden ist es möglich, die Beeren in dem Kühlschrank unter niedriger Sauerstoffkonzentration bis zu den Feiertagen (oder sogar länger) zu lagern! Jedoch liegt der Produktionshöhepunkt in den Monaten Juli und August.

Neben Johannisbeeren bietet BelOrta auch Blaubeeren, Himbeeren, Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, weiße Johannisbeeren, Kiwibeeren, Stachelbeeren, Kirschen und verschiedene Erdbeeren an. Fast alle Beeren sind auch als Biovariante zu haben und es gibt verschiedene Verpackungen am Angebot.

Kontakt:
Miguel Demaeght
Tel: +32 (0)12 670 210
e-mail: verkoopfruit@belorta.be
www.belorta.be

Quelle: BelOrta

Veröffentlichungsdatum: 06.05.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse