fruchtportal.de

Neue Osnabrücker Zeitung: Bauernpräsident zu Corona-Folgen - Obst und Gemüse werden knapper und teurer

02. April 2020

Das Lebensmittelangebot in den Supermärkten wird sich laut Bauernpräsident Joachim Rukwied in den kommenden Wochen und Monaten wohl spürbar ändern. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Rukwied: "Wir müssen damit rechnen, dass es insgesamt zu einer Verknappung bei Obst und Gemüse kommen wird."

Bauernpräsident Joachim Rukwied. Foto © Deutscher Bauernverband e.V.
Bauernpräsident Joachim Rukwied. Foto © Deutscher Bauernverband e.V.

Hintergrund sei der Mangel an Saisonarbeitskräften aus Osteuropa im Zuge der Corona-Krise. Pflanzen, Pflegen und Ernten werde in diesem Jahr nicht so ablaufen können wie gewohnt, heisst es. Landwirte stünden derzeit akut vor der Entscheidung, ob sie Pflanzgut abbestellten. Rukwied sagte: "Wir müssen uns als Verbraucher in den kommenden Monaten umstellen," so der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Quelle: Ots - www.presseportal.de / Neue Osnabrücker Zeitung
 

Veröffentlichungsdatum: 02.04.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse