fruchtportal.de

Italien: Katastrophenzustand wegen Marmorierter Baumwanze erklärt

18. März 2020

Der Befall mit der braunen marmorierten Baumwanze (BMSB) ist ein dramatisches Problem in Norditalien. Am 12. März 2020 erklärte das Landwirtschaftsministerium den Katastrophenzustand für die Lombardei, Friuli Venezia Giulia und Emilia-Romagna infolge des Schadens, der durch BMSB verursacht wurde.

Bildquelle: Shutterstock.com BMSB
Bildquelle: Shutterstock.com

Davide Vernocchi, Obst- und Gemüsekoordinator der Alleanza Cooperative Agroalimentari, kommentierte: „Wir begrüßen die Erklärung des Katastrophenzustands, der von dem Ministerium für Landwirtschaftspolitik wegen des Schadens bekannt gegeben wurde, den die asiatische Wanze in der Produktionssaison 2019 verursacht hat. Wir hoffen nun, dass die Maßnahme bald auf die Regionen Venetien und Piemont ausgedehnt wird, wofür die vorläufige Untersuchung fast abgeschlossen ist.“

„Nun, wo das Verfahren tatsächlich begonnen hat und es möglich ist, die Bitten um Intervention für die Regionen zu präsentieren, ist unsere Hoffnung, dass wir rasch Antworten für die Erzeuger bekommen, die Schaden hatten, der allein für Norditalien bei fast 600 Millionen EUR liegt“, sagte Vernocchi weiter.

Quelle:  Fedagri - Confcooperative/legacoopagroalimentare.coop

Veröffentlichungsdatum: 18.03.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse