fruchtportal.de

STEF berichtete 5,7% Umsatzwachstum für Gesamtjahr 2019

12. März 2020

STEF, das führende europäische Unternehmen für temperaturkontrollierten Transport und Logistikdienste für Lebensmittelprodukte, verzeichnete einen Gesamtjahresumsatz von 3,441 Milliarden EUR, ein Anstieg von 5,7% (3,9% auf Vergleichsbasis LFL). 2019 war der Umsatz in dem vierten Quartal durch ein langsameres Wachstum in Frankreich und lebhafte Aktivitäten in Spanien und Portugal betroffen.

Logo

Die Gruppe erzeugte einen Umsatz von 888,2 Millionen EUR in dem vierten Quartal 2019.

Der Vorsitzende der Gruppe und Hauptgeschäftsführer (CEO) von STEF, Stanislas Lemor, sagte: „Die Gruppe behielt ihr Geschäftswachstum 2019 bei, mit einer leichten Abschwächung in dem vierten Quartal. Dies zeigt die Relevanz unserer Spezialisierungsstrategie und unserer externen Wachstumspolitik. Unser industrielles Mitverpackungs- und Mitherstellungsgeschäft, das uns nun ermöglicht, unseren Kunden kombinierte Dienste mit Transport und Logistik anzubieten, hat auch gute Leistung erbracht.“

Die Integration von DYAD, ein Mitverpackungs- und Mitherstellungsunternehmen, das am 30. September 2019 erworben wurde, steuerte in dem vierten Quartal 2019 zu dem Umsatz 3,4 Millionen EUR bei. Die Integration von Transports Frigorifiques Grégoire Galliard (nun STEF Transport Sens) und Netko (nun STEF Raalte) steuerten jeweils 2,7 Millionen EUR und 2,3 Millionen EUR bei.

Quelle: STEF

Veröffentlichungsdatum: 12.03.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse