fruchtportal.de

BLE-Marktbericht KW 8: Italienische Birnen herrschten vor

28. Februar 2020

Italien herrschte mit Abate Fetel, Santa Maria und Williams Christ vor. Die Bedeutung südafrikanischer Bon Chretien nahm aber augenscheinlich zu. Auch Rosemarie gleicher Herkunft verstärkten ihre Präsenz, heisst es im aktuellen Marktbericht KW 8/ 20 des Bundesanstalts für Landwirtschaft und Ernährung (BLE).

Bildquelle: Shutterstock.com Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Aus Übersee kamen außerdem südafrikanische Flamingo sowie chilenische Carmen, die in Berlin 28,- € je 10-kg-Karton kosteten. Conference aus den Niederlanden, Belgien und Deutschland ergänzten das Geschehen ebenso wie türkische Santa Maria und einheimische Alexander Lucas. Häufig konnte das Interesse ohne Schwierigkeiten gestillt werden. Die Händler brauchten ihre Forderungen daher kaum zu modifizieren. Lokal hoben sie die Bewertungen an, so etwa in Köln, wo sich italienische Abate Fetel dank eines intensivierten Zuspruchs verteuerten.

Angélys trafen in Frankfurt und Berlin ein: Die Kreuzung zwischen Doyenne du Comice und Doyenne d´Hiver überzeugte mit ihrem süßen Fleisch und ihrer rötlichen Bronzetönung. In der Hauptstadt war der Bedarf an diesen rundovalen Früchten zu 2,75 €je kg indes sehr spärlich.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Quelle: BLE-Marktbericht KW 8/ 20
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 28.02.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse