fruchtportal.de

Kohl führte russische Gemüseimporte an

25. Februar 2020

2019 importierte Russland Gemüse aus 76 Ländern. Während die Gesamtmenge um 14% gegenüber dem Vorjahr abnahm, verzeichnet einiges Gemüse Anstiege. Gemäß Daten von SeaNews TSVT importierte Russland über den Zeitraum Januar-November 2019 2 Millionen Tonnen Gemüse im Wert von 1,5 Milliarden USD.

Bildquelle: Shutterstock.com Kohl
Bildquelle: Shutterstock.com

Im Vergleich zu dem Vorjahr sanken die Importe in der Menge um 14% und im Wert um 3,6%.

Während die Importe von Tomaten (-6,8% in der Menge), Kartoffeln (-48,1%), Karotten (-2,7%) und Gurken (-22,3%) sanken, sind andere Importe gestiegen. Das traf zum Beispiel für Kohl (+15,9% in der Menge und +31,1% im Wert ) und Knoblauch (+3,9% in der Menge und +8,8% im Wert) zu. Während dieses Zeitraums importiert Russland Gemüse aus 76 Ländern. Die wichtigsten Lieferländer waren China (453.900 Tonnen), Aserbaidschan (235.800 Tonnen) und Ägypten (229.700 Tonnen).

Quelle: crispconsulting.ru/fructidor.com

 

Veröffentlichungsdatum: 25.02.2020

Fruchtportal © 2004 - 2021
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse