fruchtportal.de

Ecuador startet Marke "Ecuador: Premium and Sustainable" auf Fruit Logistica

04. Februar 2020

Ecuadors Landwirtschaftsminister, Xavier Lazo, wird die neue Obst- und Gemüsemarke auf der Fruit Logistica 2020 vorstellen, während der größten Teilnahme des lateinamerikanischen Landes überhaupt an der größten Obst- und Gemüsehandelsmesse der Welt, vom 5.-7. Februar 2020, Berlin, Deutschland.

Foto © PRO ECUADOR
Foto © PRO ECUADOR

Die Marke, die Ecuadors Obst- und Gemüseexporte der höchsten Qualität nach Europa begleiten, basieren auf fünf Pfeilern innerhalb der Landwirtschaftsvision des Landes:

  1. Neuer Kooperativismus: Eine neue Form der Vereinigung, um dem Fortschritt des Landwirtschaftssektors zu helfen;
  2. Ermächtigung ländlicher Frauen und ländlicher Jungunternehmer: Ermächtigung der Frauen in der Familienlandwirtschaft sowie Stärkung der ländlichen Jugend, um ihre Kreativität und Innovation zu nutzen, um Probleme zu lösen und die Produktion in dem Landwirtschaftssektor zu verbessern;
  3. Null Entwaldung: Umsetzung entwaldungsfreier Praktiken in dem Landwirtschaftssektor;
  4. Produktivität, Qualität und Rückverfolgbarkeit: Die Geschichte hinter jedem Produkt zeigen; in anderen Worten, wann und wo das Produkt erzeugt wurde und von wem; und
  5. Null ländliche Armut: Das ist das Hauptziel; Fortschritt in ländlichen Gebieten zu erreichen, um Armut zu stoppen, ein Ecuador mit Erfolg, Hoffnung und Fortschritt sicherstellen – ein Ecuador: Premium And Sustainable


Foto © PRO ECUADOR
Foto © PRO ECUADOR

Ecuadorianische Produkte, die unter dem Banner „Ecuador: Premium And Sustainable“ geliefert werden, werden auf die anspruchsvollsten Verbrauchermärkte kommen, wo sie sich durch ihre soziale und umweltnachhaltige und erstklassige Qualität abheben.

Das Logo ist von „Chakana“, oder Südliches Kreuz, inspiriert und dient dazu, die fünf Pfeiler von Ecuadors Landwirtschaftssektor zu illustrieren, was die Landwirtschaftsvision des Landes für die nächsten 10 Jahre widerspiegelt.

Foto © PRO ECUADOR

Die Marke wird während einer Pressekonferenz am Mittwoch, dem 5. Februar, um 11:30 Uhr, in dem Press Center, Halle 6.3, Raum B gestartet, um die echte Aktion zu zeigen, die in Ecuador unternommen wird, insbesondere innerhalb des Bananensektors.

Foto © PRO ECUADOR
Foto © PRO ECUADOR

Zudem bringt Minister Lazo 10 Erzeuger erstmals nach Berlin, um ihre erstklassigen und nachhaltigen Produkte zu präsentieren, darunter unter anderem: Bananen, Kochbananen, Physalis, Drachenfrucht, Mango, Kokosnuss, Tamarillo, Ananas und Beeren. In Anerkennungen von Ecuadors Status als der größte Bananenexporteur in der Welt wird Ecuadors Gesamtdelegation helfen, Lieferanten von Bananen, Babybananen, roten Bananen und Kochbananen einzubeziehen.
Für mehr Informationen: balcon.mag.gob.ec/ecuadorfruitlogistic

Quelle: ProEcuador

Veröffentlichungsdatum: 04.02.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse