fruchtportal.de

Einzelhandelsumsatz im Jahr 2019 real voraussichtlich gut 2,9 % höher als 2018

07. Januar 2020

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln setzte im November 2019 nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real 3,0 % und nominal 4,4 % mehr um als im November 2018. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten real um 3,3 % und nominal um 4,6 % über dem des Vorjahresmonats.

Bildquelle: Shutterstock.com Supermarkt
Bildquelle: Shutterstock.com

Der Facheinzelhandel mit Lebensmitteln setzte im entsprechenden Vergleich real 0,5 % und nominal 2,6 % mehr um.

Der Einzelhandel in Deutschland hat im Jahr 2019 real (preisbereinigt) zwischen 2,86 % und 3,01 % sowie nominal (nicht preisbereinigt) zwischen 3,38 % und 3,52 % mehr umgesetzt als im Jahr 2018. Diese Schätzungen basieren auf den Einzelhandelsumsätzen für die Monate Januar bis November 2019. Im November 2019 waren die Umsätze der Einzelhandelsunternehmen in Deutschland real 2,8 % und nominal 3,1 % höher als im Vorjahresmonat. Die Geschäfte waren im November 2018 und im Vorjahresmonat jeweils an 26 Verkaufstagen geöffnet.

Von Januar bis November 2019 setzte der deutsche Einzelhandel real 2,9 % und nominal 3,5 % mehr um als im Vorjahreszeitraum.

Kalender- und saisonbereinigt war der Umsatz im November 2019 im Vergleich zum Oktober 2019 real und nominal um 2,1 % höher.

Quelle: Destatis

Veröffentlichungsdatum: 07.01.2020

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse