fruchtportal.de

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 50: Nahenden Feiertage verbessert Interesse

19. Dezember 2019

Das Maß des Angebots an einheimischer Lagerware korrelierte in der Regel genügend mit dem der Nachfrage. Kontinuierlich wurde eine zufriedenstellende Qualität geliefert. Die Händler sahen daher für gewöhnlich keine Veranlassung, ihre Forderungen zu modifizieren.

GRafik BLE-Kartoffelmarktbericht KW 50

Das Interesse hatte sich wegen der nahenden Feiertage durchaus schon verbessert, doch noch nicht in einem solchen Umfang, um die Bewertungen nach oben zu treiben. Bei verschiedenen Sorten zeigten sich lokal schon gewisse Mengenbegrenzungen. Das schlug sich aber ebenfalls nicht bei der Preisfindung nieder. Die französischen Importe notierten auf einem unveränderten Niveau. Dabei bekamen speziell Agata punktuell Konkurrenz aus Italien. Diese Offerten waren in Kartons aufgemacht. Die Abladungen von neuer Ernte aus Zypern hatten sich kaum verdichtet. Die Erzeugnisse blieben somit recht teuer. Die Kunden hielten sich zurück. Vereinzelt waren die Vertreiber bereit, leichte Vergünstigungen zu gewähren.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 50 / 19
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 19.12.2019

Fruchtportal © 2004 - 2020
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse