fruchtportal.de

Logistik: Panalpina und DSV mit vereinten Kräften und Jobverlusten

18. Oktober 2019

Im August schloss DSV seine Übernahme von Panalpina ab, wobei alle Bedingungen und Anforderungen der Transaktion erfüllt wurden. Nun schließt das globale Transport- und Logistikunternehmen DSV seine Analyse der Auswirkung auf Unternehmensfunktionen in dem ehemaligen Panalpina-Hauptsitz, in Basel, Schweiz, ab, während die Integration in die DSV Panalpina Group fortschreitet.

Foto © DSV Panalpina Group
Foto © DSV Panalpina Group

Die DSV Panalpina Group hat die Mitarbeiter in dem ehemaligen Panalpina-Hauptsitz in Basel über ihre Pläne für den Standort informiert. Als Teil der Integration werden sich überschneidende Unternehmensfunktionen und Positionen entweder aufgehoben oder in den Hauptsitz in Dänemark umgelagert, was zu dem Verlust von 165 Jobs führen könnte. DSV Panalpina erwartet, rund 50% der aktuellen Arbeitskräfte in dem Hauptbüro von Panalpina nach Abschluss der Umstrukturierung bis Ende des Q2 2020 zu erhalten. Die erhaltenen Funktionen werden unter anderem entscheidende Positionen bei Verkauf, operativem Geschäft, IT und Innovation beinhalten.

Gleichzeitig beabsichtigt das Unternehmen, seinen logistischen Fußabdruck in dem Bereich Basel auszudehnen.
www.dsv.com

Quelle: DSV Panalpina Group

Veröffentlichungsdatum: 18.10.2019

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse