fruchtportal.de

Compagnie Fruitière dehnt seine Präsenz in Italien aus

24. Juni 2019

Das französische Unternehmen Compagnie Fruitière entwickelt sich auf der italienischen Halbinsel weiter, da es zwei neue Reifungszentren eröffnet, womit sein italienisches Netzwerk auf drei Einrichtungen kommt. Das Unternehmen gab seine anstehende Einrichtung auf dem Großhandelsmarkt von Rom (Centro Agroalimentare Roma) sowie an dem Logistikstandort Interporto de Padua bekannt.

Bildquelle: Shutterstock.com Lager
Bildquelle: Shutterstock.com

logoMit den zwei neuen bekannt gegebenen Einrichtungen wird erwartet, dass sich seine Bananenreifungskapazität auf 80.000 Tonnen pro Jahr verdoppelt. Die drei Standorte von Compagnie Fruitière in Italien werden auch den Vertrieb anderer exotischer Früchte, an erster Stelle Mangos und Ananas, entwickeln.

Im Mai 2017 übernahm Compagnie Fruitière einen Standort in Stradella, nahe Milano, mit 28 Reifungskammern für ein Potential von 36.000 Tonnen.

Quelle: Compagnie Fruitière

Veröffentlichungsdatum: 24.06.2019

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse