fruchtportal.de

Erstes Quartal 2019 von CMA CGM: Wachstum bei transportierten Mengen und Einnahmen

07. Juni 2019

In dem ersten Quartal (Q1) dieses Jahres haben die von CMA CGM transportierten Mengen um 4,4% gegenüber dem Q1 2018 zugenommen. Anfang 2019 war durch eine starke Entwicklung der interregionalen Routen gekennzeichnet. Die Einnahmen pro Container erhöhten sich in dem Q1 2019 etwas gegenüber dem Q1 2018, besonders auf den Routen, die die USA und Afrika bedienen.

Foto © CMA CGM
Foto © CMA CGM

Die Einnahmen in dem Q1 sind im Jahresvergleich um fast 37% auf 7,409 Milliarden USD gestiegen. Zusätzlich zu dem Biowachstum der Gruppe  von 5,5% hatte die Eingliederung von CEVA eine Auswirkung von 1,7 Milliarden USD.

Zudem wurde ein neuer Schritt bei der Umgestaltung der CMA CGM Group gemacht, um sich dem verändernden Markt anzupassen, sagte das Unternehmen in einer Pressemitteilung. In den letzten Monaten gab es eine Reihe strategischer Bewegungen, einschließlich der Übernahme von CEVA Logistics und regionaler Kurzstreckenakteure, wie Mercosul und Containerships, und der Modernisierung seiner Flotte.

Neue Führung

Rodolphe Saadé, Vorsitzender und Geschäftsführer (CEO) der CMA CGM Group, wurde auf der Jahreshauptversammlung der Teilhaber, am 29. April 2019 zu dem Vorstandsvorsitzenden von CEVA Logistics gewählt.

Es wurde eine neue, stärkere Führungsstruktur geschaffen. Nicolas Sartini wurde am 1. Juni 2019 CEO, wobei seine Aufgabe die Umsetzung des Umkehrplans von CEVA und die Rückkehr zu Rentabilität ist.

Quelle: CMA CGM

Veröffentlichungsdatum: 07.06.2019

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse