fruchtportal.de

Südafrikanische Zitrusexporte durch Hafenabläufe gefährdet

03. Juni 2019

2017 wurden die Hafenabläufe in Durban als äußerst schlecht beschreiben, 2018 wurde es noch schlimmer. Die Erfahrungen mit der Leistung in dem Hafen von Durban zu Anfang der Saison 2019 waren sehr enttäuschend, schreibt Justin Chadwick, Hauptgeschäftsführer (CEO) der Vereinigung der Zitruserzeuger von Südafrika (Citrus Growers Association, CGA).

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Berichten zufolge zeigen die Statistiken, dass sich die Produktivität des Durban-Container-Terminal (DCT) auf einem Allzeittief befindet, die durchschnittliche Schiffs-Bruttokranzeit (Gross Crane Hours, GCH) liegt bei unter 20 Stunden (normalerweise rund 25 GCH) und die durchschnittliche Lkw-Verladezeit (Truck Turnaround Time, TTT) liegt bei rund 400 Minuten, wobei an manchen Tagen eine TTT von über 600 Minuten erreicht wird.

In seinem wöchentlichen Newsletter schreibt Chadwick über Mitchell Brooke, der ein Umdenken fordert. Die Verzögerungen sind so aus der Hand geglitten, dass die LKW-Fahrer am Mittwoch, dem 15.05., für 12 Stunden einen Protest organisierten, der den größten Rückstau von Lkw-Fahrern verursachte, den es je gab. Der Ausblick für die Abläufe in Durban, die sich vor allem auf die Containerabfertigung beziehen, sieht zu diesem frühen Stadium der Saison 2019 nicht gut aus. In einigen Fällen schwappen die Probleme in Durban auf den Hafen von Elizabeth (Port of Elizabeth, PE) und den Hafen von Kapstadt (Cape Town) über, wobei die Schiffe diese Häfen wegen der Verzögerungen in Durban überspringen müssen. CMA CGM, das an vorderster Front mit dem Wunsch stand, einen Service von Maputo in den Nahen Osten anzubieten, war am Montag, dem 27.05., so weit, sich (mangels Unterstützung) zurückzuziehen. Vielleicht sollte es ein schnelles Umdenken geben, bevor es zu spät ist...., heißt es.

Quelle: CGA

Veröffentlichungsdatum: 03.06.2019

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse