fruchtportal.de

Südafrika: ARC startet neues Sortiment an kultivierten Ur-Zitrusfrüchten und -Kernobst in Deutschland

05. Februar 2019

Der Agricultural Research Council (ARC, Landwirtschaftsforschungsrat) wird nächste Woche, während der 27. Internationalen Handelsmesse Fruit Logistica, in Berlin, Deutschland, sein neues Sortiment an kultivierten Ur-Zitrusfrüchten und -Kernobst auf den Markt bringen.

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Laut des Geschäftsführers (CEO) des ARC, Dr. Shadrack Moephuli, reichen die neuen kultivierten Früchte von der kernlosen „Eureka“-Zitrone, die allererste kommerzielle Zitronensorte, über die spät reifende Mandarine „Valley Gold“, die wegen ihres attraktiven Aussehens und hervorragenden Aromas ausgewählt wurde, die ARC-„Nadorcott“-Zitrusfrucht, die (weniger) Kerne enthält, zu der rötlich strahlenden Birnensorte „Cheeky“, berichtete Creamer Media's Engineering News.

Dr. Shadrack Moephuli sagte, dass die Teilnahme an der Fruit Logistica für den ARC eine Plattform bietet, die Landwirtschaft und zugehörige Industrien zu fördern, da sie zu der natürlichen Ressourcenerhaltung und Linderung von Armut und Hunger beitragen.

Der ARC wird zu den 25 Unternehmen und Forschungsinstitutionen gehören, die Südafrikas Obst- und Gemüseexportfähigkeiten an dem Südafrika-Messestand präsentieren, der von dem Ministerium für Handel und Industrie (Department of Trade and Industry, DTI) koordiniert wird.

Quelle: engineeringnews.co.zawww.arc.agric.za
 

Veröffentlichungsdatum: 05.02.2019

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse