fruchtportal.de

IFCO spendet weltweit umweltfreundliche RPCs

12. Dezember 2018

IFCO Systems unterstützt Lebensmitteltafeln weltweit durch die kostenlose Bereitstellung von Mehrwegkisten und die Kofinanzierung von Kühlfahrzeugen. Seit dem Beginn seiner Initiative zur Unterstützung von Lebensmitteltafeln im Jahr 2009 hat IFCO, der weltweit führende Anbieter von Mehrwegverpackungslösungen, mehr als 280.000 RPCs (Reusable Plastic Container) an Lebensmitteltafeln gespendet.

Foto © IFCO
Das Team von IFCO Frankreich beim Verpacken der Spenden in IFCO-RPCs. Foto © IFCO

Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen die Lebensmitteltafeln durch das ehrenamtliche Engagement der IFCO-Mitarbeiter und durch die Mitfinanzierung von Kühlfahrzeugen.

Foto © IFCO„Eine bessere Supply Chain nützt allen. Deshalb unterstützen wir Lebensmitteltafeln in der ganzen Welt mit unseren wiederverwendbaren Kunstoffkisten (RPCs), um ihre Supply-Chain-Prozesse zu verbessern. So können sie ihre Mission jeden Tag optimal erfüllen und zugleich Abfall reduzieren,“ sagt Wolfgang Orgeldinger, CEO von IFCO SYSTEMS. „Wir freuen uns sehr darüber, die Lebensmitteltafeln in ihrer Arbeit, Hilfsbedürftige mit Nahrungsmitteln zu versorgen, zu unterstützen. Seit dem Beginn unserer Initiative im Jahr 2009 haben wir nicht nur tausende RPCs zur Verfügung gestellt, sondern auch Geldspenden getätigt, dutzende Kühltransporter mitfinanziert und hunderte freiwillige Arbeitsstunden geleistet, um den weltweiten Hunger zu bekämpfen.“

Das Team von IFCO Frankreich beim Einsammeln von Lebensmittelspenden. Foto © IFCO

Als weltweit führendes Unternehmen unterstützt IFCO Aktivitäten in verschiedenen Ländern rund um den Globus. Im Jahr 2018 unterstützte das Unternehmen die folgenden Lebensmittelbanken und Wohltätigkeitsorganisationen:

IFCO Deutschland stellte 2018 in Deutschland 46 Lebensmitteltafeln RPCs zur Verfügung. Insgesamt unterstützte IFCO bis Ende 2018 insgesamt 152 deutsche Lebensmitteltafeln. Die kostenfreie Bereitstellung von rund 16.000 RPCs im Jahr trägt zur Prozessoptimierung bei den Tafeln bei und reduziert das Abfallaufkommen deutlich. Auch die Entsorgungskosten für Einwegverpackungen werden eingespart. Durch die vertragliche Zusammenarbeit mit der Tafel Deutschland e.V. konnten vier weitere Lebensmitteltafeln bei der Finanzierung von Kühlfahrzeugen unterstützt werden, so dass die Gesamtzahl der gesponserten Transporter in Deutschland seit Beginn der Initiative im Jahr 2009 auf 62 stieg.

IFCO Österreich spendete über 1.800 RPCs an die Lebensmitteltafeln in Wels, Wien und Eugendorf. Einige zusätzliche Kisten wurden während des Radieschenfestes verwendet, das jedes Jahr im April gefeiert wird, wenn in Hall der erste Rettich des Jahres geerntet wird.

IFCO UK spendete im Juli 2018 einen neuen Mercedes Sprinter an die Bradford North Foodbank, die zum Trussell Trust Foodbank Network gehört. Der Kleintransporter wird für die Versorgung von Menschen mit dringend benötigten Lebensmittel genutzt und ersetzt die Privatwagen, die bisher für die Lieferung von Lebensmitteln an die fünf Distributionszentren der Bradford North Foodbank verwendet wurden.

IFCO Italien leistet jedes Jahr eine Geldspende in Höhe von 400 Euro an die Banco Alimentare. Darüber hinaus spendete IFCO Italien 500 Euro an Associazione Cometa, eine gemeinnützige Organisation, die Kindern in Burkina Faso hilft.

IFCO Spanien unterstützte die in Valencia ansässige Lebensmitteltafel Banco de Alimentos de Valencia durch die Bereitstellung von 660 Magnum-Boxen für das Sammeln von Lebensmitteln. Ende November halfen Mitarbeiter von IFCO erstmals auch beim Einsammeln von Lebensmittelspenden in lokalen Supermärkten.

IFCO Frankreich spendete erneut 4.000 Euro an die Banque Alimentaire de la Loire. Am letzten Novemberwochenende organisierte die Banque Alimentaire eine nationale Kampagne in großen Supermärkten, um Lebensmittelspenden zu sammeln, die anschließend von Wohltätigkeitsorganisationen an Bedürftige verteilt wurden. Wie in den Vorjahren half das Team von IFCO auch am 30. November in einem Intermarché-Supermarkt beim Sammeln von Lebensmittelspenden. Insgesamt unterstützte IFCO 2018 in Frankreich 12 Lebensmitteltafeln durch die kostenlose Bereitstellung von 64,344 RPCs.

IFCO Griechenland nahm an zwei Wohltätigkeitsveranstaltungen teil, die von den Organisationen Lifeline und Syllogos Elpida (ELPIDA) organisiert wurden. ELPIDA organisierte am 29. Mai ein Wohltätigkeitsonzert, für das IFCO zahlreiche Tickets für seine Mitarbeiter kaufte. Lifeline ist eine internationale humanitäre Organisation, die von Kronprinzessin Katherina gegründet wurde. Sie konzentriert sich auf die Beschaffung von Mitteln für Krankenhäuser und Stiftungen in Griechenland. Theodosios Staikopoulos, Country Manager von IFCO Griechenland, nahm im Namen aller Mitarbeiter an einem Charity-Dinner von Lifeline teil. Im Juni spendete IFCO Griechenland zudem 200 Euro an die Kirche Genesis, die Lebensmittelgutscheine an bedürftige Menschen verteilt. Darüber hinaus spendete IFCO RPCs an die Organisation MAZI GIA TO PAIDI, die im Dezember Lebensmittel sammelt.

IFCO Brasilien setzte seine Unterstützung der lokalen Lebensmitteltafeln fort, indem es RPCs für das Einsammeln von Lebensmittelspenden in Einzelhandelsdistributionszentren zur Verfügung stellte. Im Jahr 2018 wurden rund 3.200 IFCO-Kisten eingesetzt.

„Angesichts der zunehmenden Kluft zwischen Arm und Reich sind wir mehr denn je davon überzeugt, dass die Lebensmitteltafeln einen sehr wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Menschen in Not leistet. Im Jahr 2019 werden wir daher unsere erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihnen fortsetzen,“ erklärt Wolfgang Orgeldinger.

IFCO ist Teil des globalen Unternehmens für Supply-Chain-Lösungen, Brambles Limited. Brambles arbeitet mit weit über 100 Lebensmitteltafeln weltweit zusammen und ist Partner des Global Foodbanking Network, einer gemeinnützigen Organisation, die den Welthunger bekämpft und Lebensmitteltafeln in mehr als 30 Ländern unterstützt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.ifco.com.

Quelle: IFCO

Veröffentlichungsdatum: 12.12.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse