fruchtportal.de

Carrefour verstärkt Präsenz in Afrika durch Online-Verkauf seiner Markenprodukte

28. November 2018

Die Carrefour Group gab die Unterzeichnung der Partnerschaft zwischen zwei ihrer internationalen Partner, Majid Al Futtaim (MAF) und CFAO Retail, mit Jumia, Afrikas führendem Onlinehandelsunternehmen, bekannt.

Bildquelle: Shutterstock.com Carrefour
Bildquelle: Shutterstock.com

Unter dieser Partnerschaft werden sie ihre Produktangebote auf dem Jumia Marketplace in vier afrikanischen Ländern verkaufen: Kamerun, Elfenbeinküste, Senegal und Kenia.

Dank dieser neuen Partnerschaft verstärkt Carrefour seine Präsenz in Afrika, ein Kontinent, der ein extrem schnelles Wachstum in dem Onlinehandel verzeichnet.

Die Carrefour Group ist in Afrika über Franchises in sieben Ländern mit lokalen Partnern in 227 Läden aktiv. Die Gruppe Majid Al Futtaim ist einer von Carrefours großen Langzeitpartnern und betreibt 250 Läden in dem Nahen Osten und in Afrika, darunter sechs in Kenia.

Die Gruppe CFAO Retail, die in dem französischsprachigen Afrika tätig ist, ist einer von Carrefours jüngeren Partnern. Sie hat drei Läden an der Elfenbeinküste, einen in Kamerun und die Eröffnung eines weiteren ist in Senegal in dem ersten Quartal 2019 geplant.

Quelle: Carrefour

Veröffentlichungsdatum: 28.11.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse