fruchtportal.de

Niederländische Obst- und Gemüseexporte an UK leicht abgenommen

08. Oktober 2018

Die Exporte von in den Niederlanden erzeugten Produkten an das Vereinigte Königreich (UK) sanken um 3%, während die Reexporte um 3,3% gestiegen sind. Das Zentrale Statistikamt der Niederlande (CBS) berichtete dies basierend auf neuen vorläufigen Zahlen über den Handel mit niederländischen Waren.

Bildquelle: Shutterstock.com O&G
Bildquelle: Sutterstock.com

Der Exportwert von landwirtschaftlichen Produkten, einschließlich Obst und Gemüse, hat leicht abgenommen. 2017 war das UK das drittwichtigste Exportziel für niederländische landwirtschaftliche und zur Landwirtschaft zugehörige Produkte, nach Deutschland und Belgien.

In den ersten sieben Monaten 2018 belief sich der Wert niederländischer Warenexporte an das UK auf 23 Milliarden EUR. Das ist grob der gleiche Wert wie in dem Zeitraum Januar-Juli 2017.

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres entwickelte sich der Wert niederländischer Warenexporte an das UK weniger günstig als der Wert der gesamten niederländischen Warenexporte, die um über 4,5% auf 284 Milliarden EUR gestiegen sind. Die Exporte innerhalb der EU sind um 4,5% gestiegen. 

Quelle: CBS

Veröffentlichungsdatum: 08.10.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse