fruchtportal.de

Serbien ist der drittgrößte Erzeuger von Pflaumen der Welt

20. August 2018

Der Serbische Minister für Regionalentwicklung, Milan Krkobabic, sagte, dass Serbien den dritten Platz in der Welt bezüglich der Pflaumenproduktion einnimmt, wobei die jährliche Produktion bei einer halben Million Tonnen steht. Wie von serbianmonitor.com berichtet, steht Serbien an dritter Stelle der Welt, hinter China, das 6 Millionen Tonnen pro Jahr erzeugt, und Indien, das 700.000 Tonnen Pflaumen jährlich produziert.

Bildquelle: Shutterstock.com Pflaumen
Bildquelle: Shutterstock.com

Krkobabic führte, wie berichtet wird, genauer aus, dass es in Serbien 42 Millionen Pflaumenbäume gibt, aber im Vergleich mit dem Zeitraum von vor 120 Jahren hat die Menge der Pflaumenverarbeitung um das Fünf- bis Sechsfache abgenommen und sie wird heute vor allem für die Produktion eines traditionellen Getränks, Rakija oder Obstbrandy verwendet.

Der Minister wurde zitiert, dass in dem späten 19. Jahrhundert Serbiens erstes Exportprodukt an die USA Prunellen mit einer Menge von 30.000 Tonnen waren. „Nun erreicht unser Export nicht mal fünf bis sechs Tausend Tonnen“, sagte Krkobabic Berichten zufolge.

Die Serbische Regierung und das leitende Ministerium sind bereit, mit der lokalen Selbstverwaltung und bestehenden Kooperativen zusammenzuarbeiten, um eine einheitliche Kooperative in Blace zu bilden, die die Verarbeitung von Pflaumen ermöglichen wird, die in der Region Blace wachsen.

Quelle: serbianmonitor.com  
 

Veröffentlichungsdatum: 20.08.2018

Fruchtportal © 2004 - 2019
Online Fachzeitschrift für den internationalen Handel mit frischem Obst und Gemüse